Aktuelle Modefarben

 Modefarben

 

Frühling- / Sommerfarben


Blautöne bleiben uns von Royal- bis Hellblau über die grünliche Variante von Petrol bis Smaragd erhalten. Lila wird diesen Sommer etwas heller, ins Pink gehend getragen, im Farbton „Orchidee“. Pastelltöne wie Mint, Hellgelb, Pfirsich und Flieder lösen auch modisch den Winter ab und geben einen Vorgeschmack auf den Sommer.
Hummer ist ebenfalls ein großes Thema, begleitet von den edlen Basistönen grau und sandbeige. Die beiden letztgenannten Farben sind auch Ton – in – Ton getragen alles andere als langweilig. Als Eyecatcher kann man hier ein auffälliges Tuch, eine Kette oder Schuhe in Kontrastfarbe wählen.
Im Make-up Bereich geben im Frühling rosé und lila den Ton an, zart aber ausdrucksstark ist dieser frische Look. Für das Abend – Make-up trifft man mit rotem Lippenstift und roten Fingernägeln noch immer ins Schwarze.
Bei auffälligen Lippen ist jedoch Zurückhaltung beim Augen – Make-up geboten. Dezenter Lidstrich und Wimperntusche reichen dann aus.

 

Winterfarben

Curry und Petrol ist sehr angesagt (auch zusammen eine gute Mischung, allerdings nicht mehr als 2 Farben, sonst wird es zu bunt).

Blau bleibt uns auch im Winter erhalten, kombiniert mit schwarz sieht es auch zur kalten Jahreszeit sehr edel aus.
Für festliche Anlässe ist viel Gold und Glitter der Trend – wie zum Beispiel die Glitzerkragen (entweder mit Goldgarn bestickt oder besser mit Perlen und Glitzersteinen bestickt). Diese werden über Blusen, Pullis oder Cardigans getragen und peppen diese superfestlich auf.
Auch Brokat und Samt ist wieder ein Modethema diese Saison – wer sich außerhalb der großen Laufstege bewegt, sollte damit allerdings etwas sparsamer sein, z.B. Samt- oder Brokatblazer und dazu eine schlichte, schmale Hose (in schwarz, oder passend zur Jacke).
Als Nagellackfarbe empfehle ich diesen Winter weinrot und alle Beerentöne generell – sehr edel zur schwarzen Festrobe.

 

Sommerfarben

Color Blocking wird nun abgelöst von Pasteltönen und rauchigen Farben.

Hierbei dominieren rosé, hellblau und taupe.
Ganz angesagt ist zur Zeit auch gelb – hier ist jedoch Vorsicht geboten:

Das kräftige „brasilianische“ gelb steht fast nur Wintertypen – auf jeden Fall vorher anprobieren und am besten direkt nach dem Urlaub zur braunen Haut tragen.

Etwas dezenter treten die Modefarben „hummer“, „petrol“ und alle pudrigen Pastelltöne auf. Dies sind die idealen Farben für die Hierzulande häufig vorkommende Sommerfrau.